Funk-Alarmanlagen

0

Das eigene Haus oder die eigenen vier Wände sind für jeden ein schützenswerter Raum, nicht nur wegen der darin befindlichen Einrichtungs- oder Wertgegenstände. Niemand möchte ungebetene Gäste in seinem Haus haben, doch die Schlagzeilen in den Medien sprechen eine andere Sprache. Einbrüche passieren am helllichten Tag und in einem zweiminütigen Abstand, da liegt es doch nur nahe, sich entsprechend dagegen zu schützen. Eigentlich haben die Menschen das schon immer gemacht, lediglich auf einer kleinen Insel lässt man auch heute noch einfach die Haustüre unverschlossen. Wachhunde oder Gitter vor den Fenstern sollten schon vor Jahrzehnten dafür sorgen, dass sich niemand unbefugt dem Haus oder dem Grundstück nähert oder gar einbricht. Besonders in der heutigen Zeit, wo viele Menschen über eine Ausstattung mit elektronischen Geräten im Haus verfügen, macht es Sinn, sich ausreichend davor zu schützen, durch Diebstahl und Einbruch geschädigt zu werden. Doch auch in diesem Bereich hat die Technik nicht geschlafen und hervorragende Alarmsysteme herausgebracht.

Haus und Hof sicher machen

Nicht nur Firmeninhaber schützen ihre Werte, sondern auch private Wohnungs- oder Hausbesitzer. Jeder möchte sein Eigentum sichern, egal ob es einen materiellen oder einen ideellen Wert hat. Moderne Sicherheitstechnik sichert sowohl die große Firmenanlage, das Bürohaus, den Laden oder viele andere Gebäude und Einrichtungen. Wer zu Hause Werte zu schützen hat, kann sich entsprechend bei den Angeboten für Alarmanlagen umsehen und dort mit Sicherheit fündig werden. Hausalarmanlagen gibt es gegen viele Gefahren:

  • Schutz vor Einbruch
  • Schutz vor Feuer und Wasser
  • Senioren-Notruf
  • Überfallschutz

Das zeigt, wie sich die Entwicklung in den letzten Jahren vorangeschritten ist. Nicht nur die Alarmanlagen zur Einbruchsicherung, sondern auch viele zusätzliche technische Errungenschaften sind heute auf dem Markt. Besonders sind seit einiger Zeit Feuermelder oder Brandmelder im Gespräch, die auch im weiteren Sinne auch zu den Alarmanlagen gehören.

Funk-Alarmanlagen für jedermann

Informieren Sie sich über Funkalarmanlagen und lassen Sie sich von der modernen Technik überzeugen. Sie brauchen keine Leitungen zu verlegen und dafür die Wände aufzustemmen, Funkalarmanlagen sind einfach und schnell zu montieren. Dafür wird eine sogenannte Alarmzentrale installiert. Diese ist das Herzstück der gesamten Anlage, die mittels eines Transponder arbeitet. Hier können sie ein- und ausgeschaltet werden sowie andere Funktionen eingestellt werden. Die Sender dazu überwachen alle gewünschten Türen und Räume und das rund um die Uhr. Sie haben auch die Möglichkeit, einen Bewegungsmelder zu nutzen, der bereits den Versuch eines Einbruchs deutlich macht und einen Alarm auslöst. Sie brauchen jedoch keine Bedenken wegen eventueller falscher Alarme durch Tiere zu haben, dazu gibt es einen speziellen Schutz. Über eine Sirene oder durch die Telefonleitung an ein Bewachungsunternehmen wird in dem Falle der Alarm weitergegeben, wenn ein Einbrecher sich wirklich an Ihrem Haus zu schaffen macht.

Teilen.

Über Autor

Wir von bondomum.de informieren Sie mit interessanten Artikel rund um die Themen Immobilien und Bauen. Die Redaktion schreibt aktuelle Beiträge über Bauarten, Heizungsmethoden und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@bondomum.de kontaktieren.

Wie ist deine Meinung dazu?

 

News über Immobilien und Bauen

Jetzt abonnieren und News und Angebote rund um Immobilien und Bauen per E-Mail erhalten.
E-Mail
Secure and Spam free...